Bäume entlang der Autobahn im Bereich des Einsatzes 6/2020 drohten durch den Sturm auf die Autobahn zu stürzen.

Telefonisch forderte die Autobahnpolizei beim Gemeindewehrführer Unterstützung durch die Feuerwehr an. Eine Fachfirma sollte mehrere Bäume aus Sicherheitsgründen fällen.
Der Gemeindewehrführer fuhr mit dem Zugführer zur Einsatzbesprechung an die Einsatzstelle. In Absprache mit der Polizei und der Fachfirma wurde eine Löschgruppe mit dem HLF zum Ausleuchten und Unterstützen bei den Arbeiten an die Einsatzstelle nachalarmiert. Während der Fällarbeiten wurde die Autobahn von der Polizei voll gesperrt.
Da die Dunkelheit eintrat, wurde mit dem HLF der Arbeitsbereich der Fachfirma ausgeleuchtet. Baumteile, die auf die Fahrbahn fielen, wurden mit der Straßenmeisterei beiseite geräumt. Die Fahrbahn wurde anschließend wieder von der Reinigungsmaschine der Straßenmeisterei gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

  • Einsatznummer: 7/2020
  • Alarmzeit: 10. Feb, 16:40
  • Einsatzende: 10. Feb, 17:43
  • Einsatzort: BAB A1 => Hamburg
  • Eigene Kräfte
    • HLF: 9
    • LF 8: 2
  • Weitere Kräfte
    • Autobahnpolizei
    • Straßenmeisterei
Möchtest du eine E-Mail erhalten, wenn ein neuer Einsatz veröffentlicht wurde?
Datenschutzerklärung